Golden Mini Samosa – Vegan

GOLDEN MINI SAMOSA – VEGAN

GOLDEN MINI SAMOSA – VEGAN

Hier ist ein Rezept für goldene Mini-Samosas, das vegan ist:

Zutaten für die Füllung:
– 2 mittelgroße Kartoffeln, geschält und gewürfelt
– 1 kleine Zwiebel, fein gehackt
– 1 kleine Möhre, geschält und fein gehackt
– 1/2 Tasse gefrorene grüne Erbsen
– 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
– 1 Teelöffel geriebener Ingwer
– 1 grüne Chilischote, fein gehackt (optional)
– 1 Teelöffel Kurkumapulver
– 1 Teelöffel gemahlener Kreuzkümmel
– 1 Teelöffel gemahlener Koriander
– 1/2 Teelöffel gemahlener roter Pfeffer (Cayennepfeffer)
– Salz nach Geschmack
– 1 Esslöffel Öl zum Braten

Zutaten für den Teig:
– 1 Tasse Allzweckmehl
– 1 Esslöffel Pflanzenöl
– Eine Prise Salz
– Wasser zum Kneten

Anleitung:

1. Für die Füllung: Die gewürfelten Kartoffeln in leicht gesalzenem Wasser kochen, bis sie weich sind. Abgießen und beiseite 

stellen.

2. In einer Pfanne das Öl erhitzen. Die gehackte Zwiebel

hinzufügen und unter Rühren braten, bis sie glasig ist.

3. Den gehackten Knoblauch und Ingwer hinzufügen und kurz 

anbraten, bis sie aromatisch sind.

4. Die gehackte Möhre hinzufügen und ein paar Minuten braten

, bis sie leicht weich wird.

5. Die grünen Erbsen und die gewürfelten gekochten Kartoffeln hinzufügen. Gut umrühren.

6. Die Gewürze hinzufügen: Kurkumapulver, gemahlener 

Kreuzkümmel, gemahlener Koriander, gemahlener roter Pfeffer

 und Salz. Alles gut vermischen und bei schwacher Hitze etwa 5-7 Minuten köcheln lassen. Die Füllung sollte gut gewürzt und 

trocken sein. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

7. Für den Teig: Das Mehl, das Pflanzenöl und eine Prise Salz 

in eine Schüssel geben. Nach und nach Wasser hinzufügen und zu einem glatten Teig kneten. Den Teig abdecken und etwa 15-20 

Minuten ruhen lassen.

8. Den Teig in kleine Bälle teilen und jeden Ball zu einem dünnen

 Kreis ausrollen.

9. Jeden Kreis halbieren und zu einem Kegel formen. Die Ränder

 mit Wasser bestreichen.

10. Einen Teelöffel der abgekühlten Füllung in jeden Teigkegel 

geben und die Ränder fest verschließen, um kleine Samosas zu formen.

11. Die Samosas in heißem Öl goldbraun und knusprig frittieren

. Auf Küchenpapier abtropfen lassen, um überschüssiges Öl abzutropfen.

12. Die goldenen Mini-Samosas heiß servieren und mit Ihrer 

Lieblings-Chutney oder Sauce genießen!

Diese veganen goldenen Mini-Samosas sind perfekt als Snack 

oder Vorspeise für Partys oder gesellige Zusammenkünfte. Guten Appetit!

GOLDEN MINI SAMOSA – VEGAN

Hier ist ein Rezept für goldene Mini-Samosas, das vegan ist:

Zutaten für die Füllung:
– 2 mittelgroße Kartoffeln, geschält und gewürfelt
– 1 kleine Zwiebel, fein gehackt
– 1 kleine Möhre, geschält und fein gehackt
– 1/2 Tasse gefrorene grüne Erbsen
– 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
– 1 Teelöffel geriebener Ingwer
– 1 grüne Chilischote, fein gehackt (optional)
– 1 Teelöffel Kurkumapulver
– 1 Teelöffel gemahlener Kreuzkümmel
– 1 Teelöffel gemahlener Koriander
– 1/2 Teelöffel gemahlener roter Pfeffer (Cayennepfeffer)
– Salz nach Geschmack
– 1 Esslöffel Öl zum Braten

Zutaten für den Teig:
– 1 Tasse Allzweckmehl
– 1 Esslöffel Pflanzenöl
– Eine Prise Salz
– Wasser zum Kneten

Anleitung:

1. Für die Füllung: Die gewürfelten Kartoffeln in leicht gesalzenem Wasser kochen, bis sie weich sind. Abgießen und beiseite stellen.

2. In einer Pfanne das Öl erhitzen. Die gehackte Zwiebel hinzufügen und unter Rühren braten, bis sie glasig ist.

3. Den gehackten Knoblauch und Ingwer hinzufügen und kurz anbraten, bis sie aromatisch sind.

4. Die gehackte Möhre hinzufügen und ein paar Minuten braten, bis sie leicht weich wird.

5. Die grünen Erbsen und die gewürfelten gekochten Kartoffeln hinzufügen. Gut umrühren.

6. Die Gewürze hinzufügen: Kurkumapulver, gemahlener Kreuzkümmel, gemahlener Koriander, gemahlener roter Pfeffer und Salz. Alles gut vermischen und bei schwacher Hitze etwa 5-7 Minuten köcheln lassen. Die Füllung sollte gut gewürzt und trocken sein. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

7. Für den Teig: Das Mehl, das Pflanzenöl und eine Prise Salz in eine Schüssel geben. Nach und nach Wasser hinzufügen und zu einem glatten Teig kneten. Den Teig abdecken und etwa 15-20 Minuten ruhen lassen.

8. Den Teig in kleine Bälle teilen und jeden Ball zu einem dünnen Kreis ausrollen.

9. Jeden Kreis halbieren und zu einem Kegel formen. Die Ränder mit Wasser bestreichen.

10. Einen Teelöffel der abgekühlten Füllung in jeden Teigkegel geben und die Ränder fest verschließen, um kleine Samosas zu formen.

11. Die Samosas in heißem Öl goldbraun und knusprig frittieren. Auf Küchenpapier abtropfen lassen, um überschüssiges Öl abzutropfen.

12. Die goldenen Mini-Samosas heiß servieren und mit Ihrer Lieblings-Chutney oder Sauce genießen!

Diese veganen goldenen Mini-Samosas sind perfekt als Snack oder Vorspeise für Partys oder gesellige Zusammenkünfte. Guten Appetit!

Top
de_CH_informalGerman
0
Ihr Warenkorb
  • No products in the cart.