Knoblauch Naan 

KNOBLAUCH NAAN

KNOBLAUCH NAAN

Zutaten:

– 2 Tassen Mehl
– 1 Teelöffel Trockenhefe
– 1 Teelöffel Zucker
– 1/2 Teelöffel Salz
– 2 Esslöffel Pflanzenöl
– 3/4 Tasse warmes Wasser
– 4 Knoblauchzehen, fein gehackt
– 2 Esslöffel frischer Koriander, fein gehackt
– 2 Esslöffel geschmolzene Butter

Anleitung:

1. In einer großen Schüssel das Mehl, die Trockenhefe, den Zucker und das Salz vermischen.

2. Das Pflanzenöl hinzufügen und langsam das warme Wasser dazugießen, während Sie den Teig kneten. Kneten Sie den Teig etwa 5-7 Minuten lang, bis er glatt und elastisch ist.

3. Den Teig zu einer Kugel formen und in der Schüssel mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken. Lassen Sie den Teig an einem warmen Ort etwa 1 Stunde lang ruhen, bis er sein Volumen verdoppelt hat.

4. Den gehackten Knoblauch und den frischen Koriander in die geschmolzene Butter geben und gut vermischen.

5. Den Teig aus der Schüssel nehmen und auf einer leicht bemehlten Oberfläche in 6-8 gleich große Stücke teilen.

6. Rollen Sie jedes Teigstück zu einem dünnen Kreis aus.

7. Erhitzen Sie eine Pfanne oder einen Tava auf mittlerer bis hoher Hitze. Legen Sie ein Naan in die Pfanne und kochen Sie es etwa 1 Minute lang, bis Blasen auf der Oberfläche erscheinen.

8. Drehen Sie das Naan um und bestreichen Sie die Oberseite großzügig mit der Knoblauch-Koriander-Butter.

9. Kochen Sie das Naan weitere 1-2 Minuten, bis es aufgebläht und an einigen Stellen leicht gebräunt ist.

10. Entfernen Sie das Naan aus der Pfanne und wiederholen Sie den Vorgang mit dem restlichen Teig.

11. Servieren Sie das Knoblauch Naan warm und genießen Sie es als Beilage zu Ihren Lieblingscurrys oder anderen indischen Gerichten.

Guten Appetit!

KNOBLAUCH NAAN

Zutaten:

– 2 Tassen Mehl
– 1 Teelöffel Trockenhefe
– 1 Teelöffel Zucker
– 1/2 Teelöffel Salz
– 2 Esslöffel Pflanzenöl
– 3/4 Tasse warmes Wasser
– 4 Knoblauchzehen, fein gehackt
– 2 Esslöffel frischer Koriander, fein gehackt
– 2 Esslöffel geschmolzene Butter

Anleitung:

1. In einer großen Schüssel das Mehl, die Trockenhefe, den Zucker und das Salz vermischen.

2. Das Pflanzenöl hinzufügen und langsam das warme Wasser dazugießen, während Sie den Teig kneten. Kneten Sie den Teig etwa 5-7 Minuten lang, bis er glatt und elastisch ist.

3. Den Teig zu einer Kugel formen und in der Schüssel mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken. Lassen Sie den Teig an einem warmen Ort etwa 1 Stunde lang ruhen, bis er sein Volumen verdoppelt hat.

4. Den gehackten Knoblauch und den frischen Koriander in die geschmolzene Butter geben und gut vermischen.

5. Den Teig aus der Schüssel nehmen und auf einer leicht bemehlten Oberfläche in 6-8 gleich große Stücke teilen.

6. Rollen Sie jedes Teigstück zu einem dünnen Kreis aus.

7. Erhitzen Sie eine Pfanne oder einen Tava auf mittlerer bis hoher Hitze. Legen Sie ein Naan in die Pfanne und kochen Sie es etwa 1 Minute lang, bis Blasen auf der Oberfläche erscheinen.

8. Drehen Sie das Naan um und bestreichen Sie die Oberseite großzügig mit der Knoblauch-Koriander-Butter.

9. Kochen Sie das Naan weitere 1-2 Minuten, bis es aufgebläht und an einigen Stellen leicht gebräunt ist.

10. Entfernen Sie das Naan aus der Pfanne und wiederholen Sie den Vorgang mit dem restlichen Teig.

11. Servieren Sie das Knoblauch Naan warm und genießen Sie es als Beilage zu Ihren Lieblingscurrys oder anderen indischen Gerichten.

Guten Appetit!

Top
de_CH_informalGerman
0
Ihr Warenkorb
  • No products in the cart.